vergrößernverkleinern
Gareth Bale (r.) spielt gegen Atletico von Beginn an
Gareth Bale (r.) spielt gegen Atletico von Beginn an © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In der spanischen Liga kommt es am Sonntag zum Kräftemessen der Top-Teams in Madrid. Real kann an Atletico heranrücken, die Gäste haben andere Pläne.

Am Sonntag kommt es in La Liga zum Kracher der Stadtrivalen: Real Madrid empfängt am 31. Spieltag Atletico (So., 16.15 Uhr im LIVETICKER).

Während Atletico sich im Derbi madrileno keinen Patzer erlauben darf, um theoretisch noch um die Meisterschaft zu kämpfen, will Real näher an den Konkurrenten heranrücken.

Die Königlichen liegen mit 63 Punkten auf Rang drei, vier Zähler hinter Atletico. Allerdings lauert der FC Valencia (62) direkt dahinter. Der Rückstand von Atletico auf Spitzenreiter FC Barcelona beträgt bei noch acht ausstehenden Partien neun Punkte (Die Tabelle in La Liga).

Cristiano Ronaldo will seiner Gala gegen Juventus den nächsten starken Auftritt folgen lassen. Nur gegen den FC Sevilla (27 Tore) und Getafe (23) hat Ronaldo häufiger genetzt als gegen Atletico (21). Im März schoss Ronaldo acht Liga-Tore, gegen Juve brillierte er mit einem Doppelpack inklusive Fallrückzieher.

Das dieser kein Zufall war, zeigte CR7 nun jüngst im Training.

Auf der Gegenseite steht Diego Costa im Fokus. In 16 Pflichtspielen hat der Stürmer in dieser Saison für seinen Klub sechs Tore erzielt und fünf Vorlagen gegeben.

Aufstellungen: Real mit Bale

Personell muss Zinedine Zidane ohne Nacho Fernandez auskommen. Raphael Varane trainerte dagegen wieder normal mit.

Der Trainer nimmt vier Änderungen vor: Der zuletzt aufs Abstellgleis geratene Gareth Bale, Lucas Vazquez, Marco Asensio und Mateo Kovacic ersetzen Luka Modric, Casemiro, Karim Benzema und Isco in der Startelf.

Real: Navas - Carvajal, Varane, Ramos, Marcelo - Kovacic, Kroos - Vazquez, Asensio - Bale, Ronaldo

DAZN zeigt La Liga LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Sein Gegenüber Diego Simeone muss auf die Abwehrspieler Gimenez, Vrsaljko und Filipe Luis verzichten. Diego Costa stürmt erneut mit Antoine Griezmann.

Atletico: Juanfran, Savic, Godin, Lucas - Saul, Thomas - Vitolo, Koke - Costa, Griezmann

Der Atletico-Trainer glaubt noch an den Titel. "Das einzige, was mir durch den Kopf geht, ist, dass wir uns Barcelona weiter nähern", so Simeone. Defensivmann Juanfran, der seine Vertragsverlängerung ankündigte, will besonders Rang zwei festigen. "Ich will am Sonntag gewinnen, es ist ein besonderes Spiel für uns. Wir wollen uns weiter von Platz drei distanzieren", so der Spanier.

Wie kann man das Spiel verfolgen?

Im TV ist das Spiel in Deutschland nicht zu sehen. Der Streamingdienst DAZN zeigt das Spiel am Sonntag aber LIVE. SPORT1 begleitet die Partie im LIVETICKER.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image