vergrößernverkleinern
Pablo Machin (l.) trainierte zuletzt den FC Girona
Pablo Machin (l.) trainierte zuletzt den FC Girona © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der FC Sevilla hat einen neuen Trainer gefunden. Die Andalusier bedienen sich bei einem Ligakonkurrenten - das bestätigt der Klub.

Der FC Sevilla hat Pablo Machin (43) vom Ligakonkurrenten FC Girona als neuen Trainer verpflichtet. Das bestätigte Girona am Montag.

Der neue Coach der Andalusier erhält einen Zweijahresvertrag bis 30. Juni 2020. Machin war seit 2014 bei Girona tätig gewesen und hatte den Klub in der abgelaufenen Saison auf Tabellenplatz zehn geführt. Der FC Sevilla war Siebter geworden.

Sevilla hatte Ende April Coach Vincenzo Montella nach nur vier Monaten entlassen. Die Andalusier, die im Viertelfinale der Champions League an Bayern München gescheitert waren, hatten damit auf die Talfahrt in der Primera Division in der Schlussphase der Saison reagiert. Montellas Nachfolger im Saisonendspurt wurde Joaquin Caparros, der den Verein bereits von 2000 bis 2005 betreut hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image