Rüge an Dembele: Suarez kritisiert seinen Mitspieler
teilenE-MailKommentare

Luis Suarez verteilt eine deutliche Warnung an Teamkollege Ousmane Dembele. Der Franzose solle sich an seinen Mitspielern ein Beispiel nehmen.

Luis Suarez hat sich seinen Teamkollegen Ousmane Dembele vom FC Barcelona zur Brust genommen.

"Ich denke, es ist ein Privileg, ein Fußballer zu sein. Er sollte sich allein auf den Fußball fokussieren und sich inspirieren lassen von einigen Beispielen an Professionalität, die es in Barcelonas Umkleide gibt", sagte der Stürmer am Montag auf einer Pressekonferenz. Der 21-Jährige könne "in einigen Punkten ein bisschen verantwortungsbewusster sein."

Suarez trifft mit Uruguay am Dienstag (21 Uhr) in einem Testspiel auf Weltmeister Frankreich mit Dembele.

Trotzdem glaubt der Stürmer, dass Dembele noch ein wichtiger Faktor für Barca werde. "Er wird weiter lernen. Der Glaube an sich selbst wird es ihm ermöglichen, in Barcelona zu bestehen, denn er hat es verdient, dort zu sein." Das Verhältnis Dembeles zu den Mitspielern sei "sehr gut".

Wie Dembele zum Problemfall wurde

Barca streicht Dembele aus Kader

Der Flügelspieler hatte zuletzt mehrfach Disziplinlosigkeiten gezeigt. Am vergangenen Ligaspieltag war er aus dem Kader gestrichen worden, weil er zuvor unentschuldigt im Training gefehlt hatte. Anschließend bestellten die Katalanen Dembeles Berater zu einem Gespräch ein.

Zuvor hatte auch Gerard Pique den Ex-Dortmunder gewarnt: "Wir müssen ihm dabei helfen zu verstehen, dass es 24 Stunden am Tag um Fußball geht." Selbst Legende Carles Puyol verteilte einen Rüffel: "Es ist wichtig, dass er sich hinterfragt und darüber nachdenkt, wo er eigentlich ist", sagte der einstige Kapitän vor wenigen Tagen.

Barca hatte Dembele im Sommer 2017 für eine Ablöse von 105 Millionen Euro von Borussia Dortmund erworben. Zuvor hatte er mit einem Streik für negative Schlagzeilen gesorgt.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image