vergrößernverkleinern
FBL-GER-FRIENDLY-BAYERN-MUNICH-MANCHESTER-UNITED
Freudiges Zusammentreffen: Jose Mourinho und Robert Lewandowski sahen sich im August anlässlich eines Freundschaftspiels © Getty Images
teilenE-MailKommentare

München - Jose Mourinho ist seit seiner Entlassung bei Manchester United ohne Job. Sein Biograf spricht über eine mögliche Rückkehr zu Real und ein Angebot aus München.

Wohin führt der Weg von Jose Mourinho? 

Nachdem der Startrainer bei Manchester United entlassen wurde, gibt es bereits Spekulationen über sein nächstes Engagement. 

Benfica Lissabon soll Pläne verfolgt haben, ihn als Coach zu verpflichten, hat inzwischen mit Bruno Lage aber einen neuen Chefcoach gefunden. Darüber hinaus machen sich einige Fans von Real Madrid Hoffnungen, Mourinho könne die Königlichen aus ihrer Schaffenskrise führen. 

Anzeige

Biograf Manuel Pereira geht indes nicht davon aus, dass Mourinho vor Sommer ein neues Traineramt annimmt.

"Er muss sich ja nicht beeilen, sondern hat alle Zeit der Welt", sagte er im Interview mit Spox und Goal. "Das Wahrscheinlichste ist, dass er eine Pause bis zum Sommer einlegt, um die nötige Kraft für eine neue Herausforderung zu sammeln."

In einem Fall machte Pereira jedoch eine Einschränkung: bei einem Angebot aus der Bundesliga.

Mourinho bislang noch ohne Bundesliga-Job

Mourinho hat bislang in drei von vier europäischen Topligen gearbeitet: in England, Spanien und Italien, dazu in Portugal. Aber noch nie in Deutschland.

Das könnte sich im Fall der Fälle ändern.

"Wenn ihn morgen Karl-Heinz Rummenigge anruft und ihm anbietet, den FC Bayern zu trainieren", sagte Biograf Pereira, "würde Mourinho garantiert zusagen". Auch PSG sei eine reizvolle Aufgabe.

Beide Topteams werden mit ihren derzeitigen Trainern allerdings sehr zufrieden sein. 

Niko Kovac hat mit den Bayern eine sportliche Krise im Herbst überwunden und will mit seiner Mannschaft vom Start der Rückrunde an Jagd auf Borussia Dortmund machen. 

ANZEIGE: Jetzt das Trikot des FC Bayern kaufen - hier geht es zum Shop!

Derweil genießt Thomas Tuchel in Paris als unangefochtener Tabellenführer höchste Anerkennung. Daran kann auch das sensationelle Aus im Pokal nichts ändern. 

Mourinho-Rückkehr zu Real? "Der Moment muss stimmen"

Will sich Mourinho also tatsächlich noch mal in einer neuen Liga versuchen, dann muss er sich wohl noch eine Zeit lang gedulden. Da könnte sich vorher eine andere Möglichkeit auftun. 

"Für den Fall, dass er im Sommer keinen Klub findet, kann ich mir vorstellen, dass er die portugiesische Nationalmannschaft übernimmt", sagte Pereira. "Das würde weniger Stress für ihn bedeuten."

Oder wird die Sache mit Real doch noch mal ernst?

Die Tür für eine Rückkehr stünde Mourinho offen, sagte Pereira, "der Moment muss nur stimmen". 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image