Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Verfolger Atletico Madrid erfüllt seine Pflicht und punktet dreifach. Doch Spitzenreiter FC Barcelona gibt sich keine Blöße und verteidigt sein Punktepolster.

Spaniens Meister FC Barcelona strebt der Titelverteidigung in La Liga entgegen.

Vier Tage nach dem Einzug ins Halbfinale der Champions League siegte das Team um Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen am Samstag gegen Real Sociedad San Sebastian mit 2:1 (1:0).

Bei noch fünf ausstehenden Spielen hat Barca weiter neun Punkte Vorsprung auf Verfolger Atletico Madrid, der zuvor bei SD Eibar zu einem 1:0 (0:0)-Pflichtsieg gekommen war. (SERVICE: Die La-Liga-Tabelle)

Anzeige

Gegen Real Sociedad tat sich Barca lange schwer, erst kurz vor der Pause drehte der Tabellenführer auf.

Meistgelesene Artikel

Nach einer vergebenen Großchance durch Luis Suarez (42.) traf Abwehrspieler Clement Lenglet (45.) noch vor dem Pausenpfiff.

Auf den Ausgleich durch Juanmi (62.) fand Barcelonas Linksverteidiger Jordi Alba (64.) postwendend die passende Antwort.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

 Der 25-malige Meister, der im Halbfinale der Königsklasse auf den FC Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp trifft, ist damit bereits seit 21 Punktspielen in Folge ungeschlagen (16 Siege, fünf Remis).

Zuvor hatte Atleticos Thomas Lemar die Katalanen zumindest kurzzeitig unter Druck gesetzt. Für die Madrilenen erzielte der französische Weltmeister das Siegtor nach Videobeweis (85.).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image