Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im Spiel bei Inter Mailand kassiert Borussia Dortmund die erste Pleite der diesjährigen Champions-League-Saison. Mats Hummels zeigt Größe in der Niederlage.

Für Borussia Dortmund setzte es am Mittwoch in der Champions League eine 0:2-Niederlage bei Inter Mailand. Damit ging der BVB in der diesjährigen Gruppenphase erstmals als Verlierer vom Platz.

Nach dem Spiel hagelte es Kritik an der Dortmunder Defensive. Auch der Ex-Nationalspieler geriet dabei ins Visier.

Einige Fans und Experten lasteten dem Abwehrchef der Schwarz-Gelben vor allem das zweite Gegentor in der 89. Minute durch Antonio Candreva an. Nun meldet sich Hummels selbst via Twitter zu Wort - und gesteht sein Fehlverhalten in der Situation ein.

Anzeige

"Wenn hier auf Twitter schon mal fachlich diskutiert wird, dann steige ich da mal mit ein", schreibt Hummels auf seinem Twitter-Account. "In der Situation sollte man sich eher fallen (lassen; Anm. d. Red.) als Innenverteidiger, ich bin durch den späten Zeitpunkt und den Rückstand ins Risiko gegangen und es war dann die falsche Entscheidung."

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ehrliche Worte des 30-jährigen Innenverteidigers, die auch von den Fans im Netz positiv aufgenommen werden.

Meistgelesene Artikel

"Starke Aussage. Einfach sich sachlich und selbstkritisch der Kritik stellen!", findet ein Fan. "Mats, alles gut. Fehler passieren", gibt es auch aufmunternde Worte für den Routinier.

DAZN gratis testen und die Champions League live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Am Wochenende im Derby auf Schalke hat Hummels auf dem grünen Rasen die Chance, seinen Fehler von Mailand vergessen zu machen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image