Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona trennt sich von seinem ehemaligen Keeper. Grund sollen Unstimmigkeiten mit Nachwuchs-Chef Patrick Kluivert sein.

Der FC Barcelona hat sich von seinem U19-Trainer Victor Valdés getrennt.

Dies gab der spanische Meister in einem kurzen Statement am Montag bekannt. Jugendtrainer Franc Artiga werde den ehemaligen Keeper der Katalanen ersetzen. 

"Der FC Barcelona hat Victor Valdes am Montag mitgeteilt, dass er nicht mehr länger Trainer der U19A ist und auch kein Angestellter des Klubs mehr ist", hieß es in der Mitteilung Barcas. Eine Erklärung für das Aus, das nur drei Monate nach Valdez' Amtsantritt kommt, lieferte der Verein nicht.

Anzeige

Probleme mit Sportdirektor Patrick Kluivert

Wie unter anderem die englische Daily Mail berichtet, soll sich Valdés mit Nachwuchs-Chef Patrick Kluivert überworfen haben. Wie sein ehemaliger Teamkollege, mit dem er zwischen 2000 und 2004 gemeinsam für Barca auf dem Platz stand, war auch Kluivert erst vor wenigen Monaten angestellt worden. 

Meistgelesene Artikel

Streitpunkte zwischen den beiden waren dem Bericht zufolge das Spielsystem sowie die Spielstätte des Barcelona-Nachwuchses. 

Valdés war selbst einst aus der Jugend des spanischen FCB gekommen und hatte von 2000 bis 2014 das blau-rote Trikot getragen. Seine Karriere beendete er drei später. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image