vergrößernverkleinern
Diego Costa wurde zu einer Haftstrafe verurteilt
Diego Costa wurde zu einer Haftstrafe verurteilt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Diego Costa von Atlético Madrid ist zu einer Haftstrafe über sechs Monate und einer Millionenstrafe verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Der spanische Nationalspieler Diego Costa von Atlético Madrid ist wegen Steuerhinterziehung mit einer sechsmonatigen Haftstrafe auf Bewährung und einer Geldstrafe von 1,7 Millionen Euro belegt worden.

Wie am Freitag bekannt wurde, handelt es sich um ein Vergehen aus dem Jahr 2014, Costa hatte die Einkünfte aus einem Werbevertrag mit Adidas nicht korrekt deklariert. Das berichten spanische Medien übereinstimmend.

Der 30 Jahre alte Torjäger leistet eine Strafzahlung in Höhe von 600.000 Euro, die Steuerrückzahlung beträgt 1,1 Millionen Euro. Bereits im August hatten spanische Medien über das Strafmaß berichtet.

Anzeige

Schon in der Vergangenheit waren namhafte einheimische oder internationale Kicker in Spanien mit den Finanzbehörden in Konflikt geraten, so auch Cristiano Ronaldo, Lionel Messi oder der Ex-Münchner Xabi Alonso.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image