Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Jagd nach dem Jersey von Lionel Messi nimmt schon mal kuriose Züge an. Barcelonas Superstar hingegen wollte nur mit einem einzigen Spieler je das Trikot tauschen.

Das Trikot von Lionel Messi ist nicht nur bei Fußball-Fans ein heiß begehrtes Objekt.

Auch viele Gegenspieler des Superstars vom FC Barcelona sind scharf auf das Jersey – was einst sogar zu peinlichen Szenen führte.

Als Bayer Leverkusen im Februar 2012 in der Champions League mit 1:3 gegen das große Barca verlor, stritten sich mehrere Spieler um das Oberteil des wohl besten Fußballers der Welt. Manuel Friedrich und Michal Kadlec wollten nicht mal bis zum Spielende auf den traditionellen Trikottausch warten – sie gingen schon in der Halbzeitpause auf Messi zu.

Anzeige

Die Aktion wurde in der Öffentlichkeit und in der Presse heftig kritisiert. Vor allem aber zeigt sie die  gigantische Strahlkraft des argentinischen Offensiv-Genies.

Nur diesen Spieler bat Messi um sein Trikot

Messi selbst hat übrigens noch nie um das Trikot eines Gegenspielers gebeten. Mit einer einzigen Ausnahme. Bei einem seiner ersten Clasicos gegen Real Madrid konnte selbst der Dribbelkünstler aus Südamerika nicht widerstehen. Denn bei den Königlichen spielte in gewisser Zinedine Zidane.

"Ich frage nicht nach Trikots, ich tausche sie für gewöhnlich. Aber ich habe mal Zidane gefragt", sagte der Barca-Kapitän TyC Sports. 

Meistgelesene Artikel

"Wenn ein Argentinier da ist, tausche ich mit ihm", erklärte Messi weiter. Aber solange er nicht gefragt werde, tausche er nicht: "Ich frage niemanden."

Außer eben Zidane, den heutigen Trainer der Königlichen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image