vergrößernverkleinern
Will sich den Titel krallen: Sergio Ramos
Will sich den Titel krallen: Sergio Ramos © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der spanischen Eliteliga könnte am 34. Spieltag eine Vorentscheidung fallen - wenn Real Madrid gewinnt und Barcelona bei einem starken Gegner nicht besteht.

Real Madrid spielt seit der Corona-Pause souverän und erfolgreich. 

Die Königlichen verdrängten den FC Barcelona in La Liga nicht nur von der Spitze, sie distanzierten den Erzrivalen sogar bereits um vier Punkte. Am Sonntag kann die Star-Truppe von Trainer Zinédine Zidane den Vorstand zumindest vorübergehend sogar noch mehr unter Druck setzen. 

Denn bei einem Real-Sieg gegen Athletic Bilbao wäre Barca fünf Spiele vor Schluss bereits zum Siegen verdammt. (La Liga: Athletic Bilbao - Real Madrid um 14 Uhr im LIVETICKER). Zwar geht es bei den Hausherren noch um die Qualifikation für den Europacup, doch Zidanes Mannschaft befindet sich in bestechender Form. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Was man von Barcelona nicht behaupten kann. Der Titelverteidiger bekommt es am Abend mit dem Tabellenfünften FC Villarreal zu tun, hat aber seit Wochen auf und neben dem Platz unübersehbare Probleme (La Liga: FC Villarreal - FC Barcelona um 22 Uhr im LIVETICKER). Die Mannschaft um Lionel Messi funktioniert nicht mehr mit der selbstverständlichen Leichtigkeit der vergangenen Jahre. 

Gerüchte um einen Riss zwischen Team und Trainer Quique Setién und einen sich angeblich anbahnenden Abschied Messis erschweren die Lage zusätzlich. Patzt Barca erneut, könnte der 34 Spieltag in Spanien ein vorentscheidender sein. 

So verfolgen Sie Real und Barcelona live: 

TV: - 
Stream: DAZN
Liveticker: SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image