Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Ein Real-Fan ist der Meinung, Toni Kroos sei überbewertet. Der deutsche Mittelfeldstar kontert mit einer kuriosen Antwort.

Toni Kroos hat mit Real Madrid die Meisterschaft in La Liga gefeiert.

Die Titelsammlung des deutschen Mittelfeldstars nimmt langsam unglaubliche Ausmaße an, für Kroos war es bereits die 26. Trophäe seiner Karriere.

Bei Real hat er neben zwei Meistertiteln unter anderem drei Mal die Champions League gewonnen. Dennoch muss sich Kroos immer wieder mit kritischen Stimmen einiger Fußballfans auseinandersetzen.

Anzeige

Kroos kontert Fan-Kommentar

Wenige Tage nach der gesicherten Meisterschaft postete Real bei Twitter ein Foto seiner Mittelfeldstars Kroos, Luka Modric und Casemiro und schrieb dazu: "Maestros des Mittelfelds".

Während die meisten Anhänger das Trio und besonders Kroos abfeierten, sah sich User "Rafal" dazu genötigt, zu schreiben: "Kroos ist so überbewertet, Mann".

Immerhin gelang es ihm damit, Kroos' Aufmerksamkeit zu erhalten. Und der deutsche Nationalspieler konterte auf kuriose Weise.

"Ja, aber erzähl es keinem", antwortete der 30-Jährige unter den Kommentar. Damit sammelte Kroos knapp 4000 Retweets und 13.000 Likes ein.

Kroos mit Pass-Bestmarke

"Rafal" zeigte sich aber nicht unbedingt einsichtig. "Ich mag ihn wirklich nicht und habe nicht erwartet, dass er das sieht", sagte er in einer Diskussion mit einem anderen Fan.

https://publish.twitter.com/?query=https%3A%2F%2Ftwitter.com%2FSultanth1%2Fstatus%2F1286406096064786432&widget=Tweet

Kroos erlebte bei Real seine torreichste Saison (wettbewerbsübergreifend sechs Tore) und bereitete fünf weitere Treffer vor. Dazu hatte er mit 93,5 Prozent die beste Passquote aller La-Liga-Profis, die mindestens zehn Partien absolvierten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image