vergrößernverkleinern
Barca zieht ins Pokal-Halbfinale ein
Barca zieht ins Pokal-Halbfinale ein © AFP/SID/JORGE GUERRERO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der spanische Fußball-Topklub FC Barcelona ist im nationalen Pokal-Wettbewerb ins Halbfinale eingezogen.

Der spanische Fußball-Topklub FC Barcelona ist im nationalen Pokal-Wettbewerb ins Halbfinale eingezogen. Bei Ligakonkurrent FC Granada gewann das Team von Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen und Superstar Lionel Messi nach Verlängerung 5:3 (2:2, 0:1). Die entscheidenden Treffer für die Katalanen erzielten Frenkie de Jong (108.) und Jordi Alba (113.). 

Die zusätzliche Spielzeit hatte Barca durch einen späten Doppelschlag von Antoine Griezmann (88.) und Alba (90.+2) erzwungen. Zuvor hatten Kenedy (33.) und Roberto Soldado (47.) die Gastgeber in Führung gebracht. In der Verlängerung trafen erneut Griezmann (100.) sowie Fede Vico für Granada (103., Foulelfmeter), ehe de Jong und erneut Alba zuschlugen.

Am Dienstag war bereits FC Sevilla durch ein 1:0 (0:0) bei UD Almeria ins Halbfinale der Copa del Rey eingezogen. Parallel zu Barcelonas Sieg setzte sich UD Levante nach Verlängerung gegen den FC Villareal ebenfalls mit 1:0 (0:0) durch. Den letzten Halbfinalisten ermitteln Betis Sevilla und Athletic Bilbao am Donnerstag (21.00 Uhr).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image