Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Luis Suárez zeigt sich nach seinem Wechsel zu Atlético Madrid in absoluter Topform. Der Stürmer knackt jetzt sogar einen Rekord von Cristiano Ronaldo.

Atlético Madrids Stürmer Luis Suárez hat einen bis dato von Cristiano Ronaldo gehaltenen Rekord gebrochen.

Der 34-Jährige traf beim 2:2 gegen Celta Vigo doppelt. Es war bereits der fünfte Doppelpack des Uruguayers in dieser Saison. Doch damit nicht genug.

Suárez steht nun bei insgesamt 16 Toren in 17 La-Liga-Einsätzen für Atlético. Er ist der Spieler, der im 21. Jahrhundert die meisten Treffer in seinen ersten 17 Spielen für seinen neuen Klub in Spaniens Oberhaus erzielte.

Anzeige

La Liga ist zurück! DAZN gratis testen und internationalen Fußball live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Zuvor hielt Ronaldo diese Bestmarke. Der Superstar traf in seinen ersten 17 Liga-Partien für Real Madrid 2009/10 15 Mal. (Tabelle von La Liga)

Meistgelesene Artikel

Suárez wollte erst gar nicht zu Atlético

Suárez war Ende September 2020 vom FC Barcelona zu den Colchoneros gewechselt. Anschließend kritisierte der Torjäger die Barca-Bosse scharf für die "Art und Weise" des Abgangs. Nach sechs Jahren im Klub hatte Neu-Coach Ronald Koeman den Routinier im Sommer aussortiert.

Der Vertrag mit Suárez wurde aufgelöst und der Angreifer ging nach dem geplatzten Wechsel zu Juventus Turin stattdessen zu Atlético. Dort hat er einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. Mit den Madrilenen führt Suárez aktuell die Tabelle an. 

Acht Punkte beträgt bereits der Vorsprung auf Barcelona und Real Madrid. Dabei hat Atléti sogar noch ein Spiel in der Hinterhand. (Spielplan und Ergebnisse von La Liga)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image