vergrößernverkleinern
Tebas hofft auf Zuschauerrückkehr Mitte April
Tebas hofft auf Zuschauerrückkehr Mitte April © AFP/SID/SAJJAD HUSSAIN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Fußball-Fans in Spanien dürfen trotz der Corona-Pandemie für die zweite April-Hälfte auf eine Rückkehr in die Stadien hoffen.

Fußball-Fans in Spanien dürfen trotz der Corona-Pandemie für die zweite April-Hälfte auf eine Rückkehr in die Stadien hoffen.

Ligachef Javier Tebas stellte am Mittwoch in einem Pressegespräch die Zulassung von Zuschauern in den Arenen ab der dritten April-Woche in Aussicht. Einen genauen Termin nannte Tebas allerdings noch ebenso wenig wie eine Größenordnung für die Anzahl von Zuschauern. Spanische Medien spekulierten jedoch über eine Auslastungsquote von 20 bis 25 Prozent.

Meistgelesene Artikel

Wie in Deutschland finden die Begegnungen der spanischen Profiligen seit Monaten als Geisterspiele ohne Zuschauer statt. Nach der Unterbrechung der vergangenen Saison im Frühjahr 2020 war der Spielbetrieb in der Meisterschaft Mitte Juni unter Ausschluss von Publikum wieder angelaufen.

Anzeige

Die Corona-Lage im zu Beginn der Krise schwer von der Pandemie betroffenen Spanien stellt sich derzeit sehr unterschiedlich dar. Während die Sieben-Tage-Inzidenz auf Mallorca und den Balearen auf unter 50 Neuinfektionen in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner gesunken ist, schwankt der Wert auf dem spanischen Festland zwischen 43 und 468. In der Hauptstadt Madrid beträgt die Sieben-Tage-Inzidenz 223.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image