vergrößernverkleinern
Mesut Özil kehrt gegen Wolverhamtpon zurück in Arsenals Kader in der Premier League
Mesut Özil könnte das Kapitänsamt übernehmen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Unai Emery nennt Mesut Özil als Kandidaten für das Kapitänsamt vor dem League Cup beim FC Liverpool. Der Deutsche ist seit Wochen nicht mehr im Kader.

Mesut Özil hat beim FC Arsenal kaum noch Kredit - seit dem 24. September hat er kein Spiel mehr für die Gunners absolviert, seit Wochen fehlt er gar im Kader.

Ausgerechnet jetzt kommt der 31-Jährige für das Kapitänsamt infrage - und das im League-Cup-Kracher beim FC Liverpool. Trainer Unai Emery nannte ihn auf der Pressekonferenz als Kandidaten für die Binde. (League Cup: FC Liverpool - FC Arsenal ab 20.30 Uhr im LIVETICKER)

Es habe ein Gespräch mit Özil gegeben und "er gehört morgen zur Mannschaft. Wir brauchen seine Hilfe auf dem Platz", sagte Emery.

Anzeige

Vorfall um Xhaka

Der 47-Jährige hat aktuell Probleme um die Vergabe seines Kapitäns, ist sein üblicher doch kürzlich in Ungnade gefallen bei den Fans. Granit Xhaka wurde im Spiel gegen Crystal Palace am Sonntag zunächst von jenen ausgebuht und wehrte sich anschließend diffamierend. Ob er weiterhin Kapitän bleiben kann, ist fraglich.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Dass der Schweizer beim League Cup nicht mit an Bord ist, hat jedoch nichts mit besagtem Ereignis zu tun. Er wird wie andere Stars geschont, ebenso verfährt Jürgen Klopp aufseiten der Reds.

Das Fehlen der Etablierten könnte für Özil nun zur Chance werden, sich wieder einmal zu beweisen. Vielleicht sogar als Kapitän.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image