vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-SAINT-ETIENNE-BORDEAUX
FBL-FRA-LIGUE1-SAINT-ETIENNE-BORDEAUX © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Girondins Bordeaux hat am zweiten Spieltag der französischen Ligue 1 mit einem Last-Minute-Tor einen Punkt gerettet.

Gegen AS Saint-Etienne kam die Mannschaft von Trainer Willy Sagnol zu einem 1:1 (0:0)-Unentschieden.

Bordeaux geriet in der 58. Spielminute durch Romain Hamouma in Rückstand und sah schon wie der sichere Verlierer aus, ehe Henri Saivet in der Schlussminute für das Team des ehemaligen Bayernspielers ausglich.

Anzeige

Der Fehlstart für Girondins ist damit dennoch perfekt, beim Saisonauftakt setzte es eine Niederlage gegen Stade Reims.

Mit Diego Contento steht neben Sagnol noch eine zweiter Ex-Bayer in den Diensten von Bordeaux. Der linke Außenverteidiger kam gegen Etienne über 90 Minuten zum Einsatz.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image