Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain eilt in der Ligue 1 weiter von Sieg zu Sieg. Neuzugang Kylian Mbappe führt sich mit einem Tor gegen Metzt gut ein. Julian Draxler startet.

Das Starensemble von Paris Saint-Germain hat beim Debüt des nächsten Millionen-Neuzugangs Kylian Mbappé den fünften Sieg im fünften Spiel gefeiert (SERVICE: Die Tabelle).

Tabellenführer Paris setzte sich mit Weltmeister Julian Draxler in der Startelf beim FC Metz am Ende souverän mit 5:1 (1:1) durch.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Edinson Cavani (31.) brachte den Favoriten in Führung, Emmanuel Riviere (37.) glich für die Gastgeber aber aus. Nach einem Platzverweis gegen Benoit Assou-Ekotto (56.) kamen die Gäste richtig in Schwung. Mbappe mit seinem Premierentreffer (59.), Neymar (69.), Cavani (75.) und Lucas (87.) sorgten für den klaren Erfolg.

Anzeige

Draxler spielte durch, Nationaltorhüter Kevin Trapp saß bei PSG nur auf der Bank.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image