vergrößernverkleinern
Mario Balotelli traf in Monaco doppelt für Nizza
Mario Balotelli traf in Monaco doppelt für Nizza © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Nizza greift dank Mario Balotelli in Monaco nach drei Punkten, wird aber in der Nachspielzeit bestraft. PSG feiert eine Acht-Tore-Gala. Die Highlights der Ligue 1.

Olympique Marseille - Racing Straßburg 2:0

Keeper verletzt sich schwer durch Payet-Trick

Olympique Marseilles Dimitri Payet packt gegen Racing Strasbourg frei vor Alexandre Oukidja in die Trickkiste - mit bösen Folge für den RC-Torwart.

AS Monaco - OGC Nizza 2:2

Blitz-Freistoß schockt Nizza in der Nachspielzeit

Dank eines Doppelpacks von Mario Balotelli greift Nizza in Monaco nach drei Punkten. Doch ein Geistesblitz in der Nachspielzeit schockt das Favre-Team.

Paris St. Germain - FCO Dijon 8:0

Wie im Training: Neymar lässt sechs Mann aussteigen

Paris St. Germain feiert einen irren Kantersieg gegen ein völlig überfordertes Dijon. Neymar überragt dabei alle anderen Spieler auf dem Platz und trifft vier Mal!

SC Amiens - HSC Montpellier 1:1

Seit sechs Spielen hat Amiens nicht mehr gewonnen. Gegen Montpellier gelingt das erneut auch nicht, obwohl man dem Mittelfeldklub guzt Paroli bietet.

SCO Angers - ES Troyes AC 3:1

Ludovic Butelle und Mamdou Samassa liefern sich im Spiel zwischen Angers und Troyes einen kreativen Kampf um das peinlichste Gegentor.

EA Guingamp - Olympique Lyon 0:2

15 Saisontore hat Lyons Nabil Fekir bereits auf dem Konto. Gegen Guingamp leitet der Kapitän den Sieg selbst ein und glänzt dann noch mit einem sehenswerten Freistoß.

OSC Lille - Stade Rennes 1:2

Bitter für Lille! Die Franzosen führen gegen Rennes zuhause mit 1:0, bis der Torwart bei einem harmlosem Weitschuss patzt.

FC Metz - AS St. Etienne 3:0

Hernani von AS Saint-Etienne ist seit 20 Minuten auf dem Platz. Innerhalb einer (!) Minute fliegt der Joker nach zwei dummen Fouls frühzeitig vom Platz und erweist seiner Mannschaft damit einen Bärendienst.

FC Toulouse - FC Nantes 1:1

Der FC Nantes hat den Sieg in Toulouse bereits sicher in der Tasche, bevor sich der Torwart der Gäste einen üblen Blackout leistet.

Girondins Bordeaux - SM Caen 0:2

Nächste Artikel
previous article imagenext article image