vergrößernverkleinern
Neymar (l.) trifft im Pokal-Viertelfinale mit Paris Saint-Germain auf Olympique Marseille
Neymar (l.) trifft im Pokal-Viertelfinale mit Paris Saint-Germain auf Olympique Marseille © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Im Viertelfinale des französischen Pokals kommt es zu einem Spitzenspiel. Paris Saint-Germain kämpft gegen Finalgegner von 2016 um den Halbfinaleinzug.

Spitzenspiel im Viertelfinale: Der französische Serienmeister Paris Saint-Germain mit den deutschen Nationalspielern Julian Draxler und Kevin Trapp trifft im Pokal bereits in der Runde der besten Acht auf Olympique Marseille. Dies ergab die Auslosung am Donnerstagabend.

Das vom Brasilianer Neymar angeführte Starensemble aus Paris ist in der Liga Tabellenführer - elf Punkte vor Marseille. Die beiden Rivalen standen sich bereits 2016 im Finale gegenüber mit dem besseren Ende für PSG (4:2).

Das Topspiel findet am 27. oder 28. Februar im Pariser Prinzenpark statt.

PSG-Star gewährt unfreiwillig tiefe Einblicke

Olympique Lyon muss zum Ligarivalen SM Caen. Drittligist VF Les Habriers empfängt RC Lens. Der Gegner des FC Chambly ist entweder Grenoble Foot oder Racing Straßburg.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image