vergrößernverkleinern
Im französischen Fußball ereignet sich ein tragischer Todesfall
Im französischen Fußball ereignet sich ein tragischer Todesfall © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Der AC Le Havre aus der zweiten französischen Liga vermeldet den Tod eines Nachwuchsspielers. Die angesetzte Partie des Klubs am Samstag wird abgesagt.

Der AC Le Havre aus der französischen Ligue 2 trauert um seinen Spieler Samba Diop.

Der 18-Jährige starb am Freitag Abend. Das vermeldete der Klub bei Twitter. Diop wurde im Haus seiner Eltern tot aufgefunden. Die Todesursache ist noch unklar.

"Mit großer Trauer vermelden wir den Tod unseres Spielers Samba Diop. Das ist eine extrem schwierige Zeit für uns alle. Der gesamte Klub spricht Sambas Familie sein tiefstes Beileid aus", schrieb der Klub.

Diop hat in dieser Saison 21 Spiele für die Reservemannschaft von LeHavre absolviert, die am Samstag in der National 2, der vierten Liga in Frankreich, gegen den FC Lorient spielen sollte. Hin und wieder trainierte Diop mit der Profimannschaft mit. In der Vergangenheit wurde der Verteidiger Vize-Meister mit Le Havres U19-Mannschaft.

Das Spiel zwischen Le Havres erster Mannschaft und Stade Reims in der Ligue 2 am Samstag wurde in der Folge abgesagt. Auch der Gegner und weitere Fußballklubs aus aller Welt reagierten schockiert auf die Meldung und sprachen ihr Beileid aus.

In den ersten zwei Ligen Frankreichs soll es eine Schweigeminute für Diop geben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel