vergrößernverkleinern
Frenkie de Jong hat beim FC Barcelona unterschrieben
Frenkie de Jong entscheidet sich wohl für einen Wechsel zu Paris Saint-Germain © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Das monatelange Tauziehen um Ajax-Juwel Frenkie de Jong scheint sich einem Ende zu nähern. Laut Medienberichten hat der Spieler eine Entscheidung getroffen.

Manchester City, FC Barcelona, Bayern München - die Creme de la Creme des europäischen Fußballs ist hinter Ajax-Supertalent Frenkie de Jong her.

Wie das englische Blatt Mirror berichtet, soll sich der 21-Jährige nun auf einen Verein festgelegt haben. 

Paris Saint-Germain und Trainer Thomas Tuchel dürfen sich demnach in der kommenden Saison auf den Spielmacher freuen. 

Anzeige

Zuletzt hatte de Jong verlauten lassen, dass er gerne unter Pep Guadiola spielen würde und Manchester City als Präferenz angegeben. Ein Deal mit den Citizens kam allerdings nicht zu Stande, da Ajax-Sportdirektor Marc Overmars den Betrag auf 66,4 Millionen Pfund festlegte - selbst für die "Citizens" eine offensichtlich zu hohe Ablösesumme.

Die Sorgen von Guardiola haben sich also bestätigt. Der Citizens-Coach hatte bereits geäußert, dass es schwierig sei, mit anderen europäischen Top-Klubs um Transfers zu konkurrieren. "Vor allem, wenn es sich um Real Madrid oder Barcelona handelt." Nun fällt offenbar auch PSG in diese Kategorie. 

Mit seinem aktuellen Klub Ajax Amsterdam steht das Supertalent aktuell auf dem zweiten Platz der niederländischen Eredivisie. In der Champions League trifft man im Achtelfinale auf Titelverteidiger Real Madrid.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image