Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain vergibt gegen SM Caen reihenweise gute Chancen und gerät in Rückstand. Doch Kylian Mbappe ist mit einem Doppelpack zur Stelle und rettet den Sieg.

Frankreichs Meister Paris St. Germain zieht in der Ligue 1 nach einem unerwartet mühevollen Sieg weiter einsam seine Kreise. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel fuhr dank eines Doppelpacks von Weltmeister Kylian Mbappe (59., Handelfmeter/87.) beim 2:1 (1:1) bei Abstiegskandidat SM Caen den fünften Sieg in Serie ein. Tabellenführer PSG hat 20 Punkte Vorsprung auf Verfolger OSC Lille.

Paris vergab in der ersten Halbzeit reihenweise gute Chancen, scheiterte mehrfach am Aluminium Casimir Rodrigue Ninga (56.) brachte die Gastgeber in Führung, ehe Mbappe im 21. Ligaeinsatz mit seinen Treffern 23 und 24 die Partie für Paris drehte. 

Anzeige

DAZN gratis testen und die internationalen Top-Ligen live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Der Trainer hat uns vor dem Spiel gesagt, dass man vor großen Spielen die Generalprobe gewinnen muss", sagte Mbappe: "Wir sind drei Stunden mit dem Bus hier hergefahren. Das haben wir nicht aus touristischen Gründen getan, sondern weil wir den Sieg wollten. Jetzt werden wir uns auf das sehr wichtige Spiel fokussieren."

Tuchel ergänzte: "Meine Mannschaft hat 90 Minuten hart gearbeitet, und wenn man so spät das Siegtor erzielt, dann sagt das einiges über unsere Mentalität aus."

Vier Tage vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale am Mittwoch gegen Manchester United (Hinspiel 2:0) wurde 2014er-Weltmeister Julian Draxler nach 65 Minuten eingewechselt. Abwehrspieler Thilo Kehrer stand hingegen in der Startformation. Die Stürmerstars Neymar und Edinson Cavani fehlten weiter verletzt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image