Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der LOSC Lille verliert gleich zwei Assistenztrainer an José Mourinho und die Tottenham Hotspur. Coach Christophe Galtier übt Kritik am Portugiesen.

Seit Mittwoch ist José Mourinho neuer Coach bei den Tottenham Hotspur.

Der Portugiese stellte nur wenige Stunden später seinen restlichen Trainerstab mit fünf Assistenten vor - darunter zwei, die wenige Stunden zuvor noch bei einem anderen Klub tätig waren.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Assistenztrainer Joao Sacramento und Torwarttrainer Nuno Santos wurden für "The Special One" mit sofortiger Wirkung von ihren Aufgaben beim LOSC Lille freigestellt. Doch Lille-Trainer Christophe Galtier kritisierte die Art und Weise des Wechsels zweier seiner Assistenten. 

Meistgelesene Artikel

"Jeder hat seinen eigenen Weg, Dinge zu erledigen", sagte er bei RMC Sport bezogen auf Mourinho. Dieser habe beim Versuch die beiden Assistenten in sein Team zu holen, keine Rücksicht auf Lille genommen. Galtier merkte ironisch an: "Das war wirklich stilvoll von ihm."

Mourinho erhielt bei den Spurs einen Vertrag bis 2023.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image