vergrößernverkleinern
Junior Sambia hat sich nach Atemwegsbeschwerden erholt
Junior Sambia hat sich nach Atemwegsbeschwerden erholt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Köln - Junior Sambia ist nach einem positiven Test auf Covid19 aus dem Weg der Besserung. Der 23-Jährige musste zuvor auf die Intensivstation und ins künstliches Koma versetzt werden.

Der an COVID-19 erkrankte Fußballprofi Junior Sambia vom französischen Ex-Meister HSC Montpellier befindet sich offenbar auf dem Weg der Besserung.

Laut Angaben des Klubs kann der 23-Jährige, der am vergangenen Wochenende nach einem positiven Corona-Test in ein künstliches Koma versetzt worden war, das Krankenhaus zeitnah verlassen.

Montpellier: "Alle sind froh"

"Alle sind sehr froh, dass es dir besser geht. Wir hoffen, dich bald auf dem Platz zu sehen", schrieb der Verein auf Twitter. Sambia war in der vergangenen Woche aufgrund von Atembeschwerden ins Krankenhaus eingeliefert und anschließend als erster Spieler in der Ligue 1 positiv auf das Coronavirus getestet worden. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Die Meisterschaft in Frankreich wurde am Donnerstag abgebrochen, nachdem die Regierung ein Verbot für die Wiederaufnahme des Profisports ausgesprochen hatte. Paris St. Germain mit Trainer Thomas Tuchel wurde zum Meister.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image