Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Es gibt wahrscheinlich einfachere Aufgaben, als mit Zlatan Ibrahimovic gut klar zu kommen. Bei PSG zum Beispiel soll es große Probleme gegeben haben.

Berühmt, berüchtigt, Zlatan Ibrahimovic. 

Um den schwedischen Superstar ranken sich viele sagenhafte Geschichten. Weil er ein fantastischer Fußballer ist - und weil er selbst bei jeder Gelegenheit kundtut, was er für ein fantastischer Fußballer ist. 

Das Ego des Angreifers vom AC Mailand kennt scheinbar keine Grenzen - weshalb er in seiner langen und erfolgreichen Karriere immer wieder aneckte.

Anzeige

Längst bekannt ist zum Beispiel, dass er während seiner Zeit beim FC Barcelona nicht mit Trainer Pep Guardiola klar kam. 

Und dass er auf Edinson Cavani während des gemeinsamen Karriere-Abschnitts bei Paris Saint-Germain nicht besonders gut zu sprechen war, ist auch kein Geheimnis.

Ex-Kollege verrät: Ibrahimovic hasste Cavani

Nun enthüllte ein ehemaliger Teamkollege jedoch, dass die Beziehung zwischen Ibrahimovic und Cavani über bloße Abneigung noch ein gutes Stück hinausging. 

"Die einzige Person, mit der er sich nicht verstanden hat, war Cavani" erzählte Michael Ciani, der mit "Ibra" bei LA Galaxy eine Kabine teilte, bei RMC Sport.

Der Weggefährte berichtete: "Er hat mir gesagt das er während seiner ganzen Karriere nur drei oder vier Mitspieler gehasst hat … und einer davon war Cavani."

Meistgelesene Artikel

"Du bist für Ibra - oder ... "

Außerdem gab Ciani preis, dass Ibrahimovic' Hass auf Cavani sich auch auf den Rest der Mannschaft ausgewirkt habe. "Wenn du Cavani nahe stehst, dann gefällt Ibra das nicht. Du bist entweder für Ibra - oder gegen ihn."

Ibrahimovic erzielte im Trikot von PSG 156 Treffer. Cavain, immer noch für die Franzosen tätig, steht bei 200 Toren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image