vergrößernverkleinern
Der verletzte Bastian Schweinsteiger und die Chicago Fire gewannen ihr zweites Saisonspiel © imago
teilenE-MailKommentare

Bastian Schweinsteiger fährt mit den Chicago Fire in der MLS den zweiten Saisonsieg ein. Doch ein Zusammenprall beeinträchtigt den Weltmeister sehr.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) der zweite Saisonsieg gelungen.

Das Team aus der Windy City gewann 2:1 (1:0) gegen die New York Red Bulls und steht nach sechs Spieltagen bei sieben Punkten.

Schweinsteiger (33) stand in der Startformation. In der 15. Minute prallte er mit Gegenspieler Michael Murrillo am Kopf zusammen und musste behandelt werden. Aber er konnte weiterspielen und absolvierte die kompletten 90 Minuten.

Die Treffer für Chicago erzielten der Serbe Aleksandar Katai (30.) und Nemanja Nikolic (69./Foulelfmeter). Bradley Wright-Phillips (81.) verkürzte für New York.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image