vergrößernverkleinern
FC Cincinnati Announcement With MLS Commissioner Don Garber
Cincinnati darf in der kommenden Saison erstmals in der MLS ran © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der FC Cincinnati benennt sich vor seinem ersten Auftritt in der MLS um. Der neue Name soll den starken deutschen Einflüssen in der US-Stadt gerecht werden.

Ein wenig Fußball in der Soccer-Liga: Der FC Cincinnati bringt als neues Mitglied ein deutsches Element in die nordamerikanische Major League Soccer (MLS).

Wie die Franchise aus Ohio mitteilte, wird zur kommenden Saison der Name offiziell geändert. FC steht dann nicht mehr für "Futbol Club", stattdessen tritt Cincinnati als "Fussball Club" an.

Damit wolle man auf die starken deutschen Einflüsse in der Geschichte der Stadt hinweisen, teilte der Klub mit. Seit Mitte des 19. Jahrhunderts waren viele Einwanderer vor allem aus Nordwestdeutschland nach Cincinnati gekommen, was noch heute an den Familiennamen zu erkennen ist.

Der FC Cincinnati ist ab der kommenden Saison das 26. Team der MLS, derzeit spielt die Franchise noch in der zweitklassigen United Soccer League (USL).

Das Team trägt seine Heimspiele im Nippert Stadium der Universität vor gut 20.000 Zuschauern aus. Es gibt aber Pläne für einen Neubau, der zur Saison 2021 fertiggestellt sein könnte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image