vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger kassierte mit Chicago bereits die vierte Pleite am Stück
Bastian Schweinsteiger kassierte mit Chicago bereits die vierte Pleite am Stück © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Für Bastian Schweinsteiger und seinen Klub Chicago Fire läuft es nicht gerade rund. Der MLS-Verein kassiert gegen Toronto die vierte Liga-Pleite in Folge.

Bastian Schweinsteiger verliert mit seinem Klub Chicago Fire die Playoff-Plätze in der Major League Soccer langsam aus den Augen. Das Team aus dem US-Staat Illinois verlor gegen den Vorletzten der Eastern Conference Toronto FC mit 1:2 (0:0) und kassierte in der Liga damit bereits die vierte Niederlage in Folge.

Chicago liegt als Achter derzeit fünf Punkte hinter dem sechsten Platz, der zur Teilnahme am Achtelfinale um die Meisterschaft berechtigen würde. Schweinsteiger stand über 90 Minuten auf dem Feld.

Die Führung der Gäste durch den Italiener Sebastian Giovinco (47. Minute) glich Chicago dank Nemanja Nikolics (62.) zunächst noch aus, auf den zweiten Toronto-Treffer von Jonathan Osorio (65.) fand die Mannschaft des ehemaligen Kapitäns der deutschen Nationalmannschaft jedoch keine Antwort mehr. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image