vergrößernverkleinern
Toronto FC v Atlanta United FC
Gerardo Martino beendet zum Saisonende das Kapitel in der MLS © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Gerardo Martino verkündet seinen Abschied von MLS-Tabellenführer Atlanta United. Der Argentinier ist als neuer Trainer der Albiceleste im Gespräch.

Fußball-Trainer Gerardo Martino wird den Spitzenklub Atlanta United aus der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) zum Saisonende verlassen.

Dies teilte der Verein am Dienstag mit. Es sei "einfach die richtige Entscheidung für mich und meine Familie zu diesem Zeitpunkt", sagte der 55-Jährige, der in der Saison 2013/14 beim FC Barcelona gescheitert war.

Martino ist als Nationaltrainer seines Heimatlandes Argentinien, das er bereits von 2014 bis 2016 betreut hatte, sowie Mexikos und der USA im Gespräch.

Atlanta führt Tabelle an

Martino war vor zwei Jahren nach Atlanta gekommen und hatte den Verein im Debütjahr nach dem Einstieg in die MLS auf Anhieb in die Play-offs geführt.

Auch in der laufenden Saison hat das Team um den Deutschen Julian Gressel bereits die Meisterrunde erreicht und ist eine Partie vor Schluss der regulären Spielzeit mit 69 Zählern das punktbeste Team der Liga.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image