vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger fehlte Chicago Fire gegen den FC Cincinnati
Bastian Schweinsteiger fehlte Chicago Fire gegen den FC Cincinnati © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Bastian Schweinsteiger läuft es in der MLS nicht sonderlich rund. Mit Chicago wartet der ehemalige Nationalspieler seit sechs Spielen auf einen Sieg.

Die Sieglos-Serie des früheren Fußball-Weltmeisters Bastian Schweinsteiger (34) mit Chicago Fire in der MLS dauert an.

Das Team aus dem US-Bundesstaat Illinois verlor bei den New York Red Bulls mit 1:3 (0:1) und musste das sechste Spiel in Folge ohne Dreier hinnehmen (drei Niederlagen, drei Remis). Auch auf den ersten Auswärtssieg der Saison muss Chicago weiter warten.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Kaku brachte die Gastgeber nach einem bösen Patzer von Fire-Torwart Kenneth Kronholm schon in der achten Minute in Führung. Brian White (59.) erhöhte nach der Pause, ehe Nemanja Nikolic (82.) Chicago nochmals heranbrachte. Daniel Royer (90.+3) sorgte in der Nachspielzeit für den Endstand. In der Tabelle liegt Chicago mit 19 Punkten auf dem achten Platz im Osten, drei Zähler fehlen zu den Play-off-Rängen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image