vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger hat in der MLS mit den Chicago Fire erneut verloren
Bastian Schweinsteiger hat in der MLS mit den Chicago Fire erneut verloren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Bastian Schweinsteiger verliert in der MLS mit den Chicago Fire das deutsche Duell mit Julian Gressel vom Meister Atlanta United. Die Fire sind seit vier Spielen sieglos.

Der frühere Weltmeister Bastian Schweinsteiger (34) hat in der nordamerikanischen Profiliga MLS das deutsche Duell mit Julian Gressel verloren.

Meistgelesene Artikel

Schweinsteigers Klub Chicago Fire unterlag bei Titelverteidiger Atlanta United mit Gressel 0:2 (0:2) und wartet seit inzwischen vier Partien auf einen Sieg. In der Eastern Conference liegt Chicago auf dem neunten Platz, Atlanta ist Zweiter. Die besten sieben Teams erreichen die Playoffs.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Beide Tore für United erzielte Josef Martinez (12., 43.). Schweinsteiger spielte in der Innenverteidigung durch, Gressel wurde nach 72 Minuten ausgewechselt. Offensivspieler Fabian Herbers kam bei Fire in der Schlussphase ins Spiel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image