vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger fehlte Chicago Fire gegen den FC Cincinnati
Bastian Schweinsteiger fehlte Chicago Fire gegen den FC Cincinnati © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ohne den gelbgesperrten Bastian Schweinsteiger fängt sich Chicago Fire in der MLS die nächste Pleite ein. Auf die Play-off-Plätze fehlen vier Punkte.

Ohne den gelbgesperrten Bastian Schweinsteiger hat Chicago Fire in der nordamerikanischen Profiliga MLS eine weitere Niederlage kassiert.

Gegen den FC Cincinnati verlor Chicago mit 1:2 (1:1), für den Gastgeber traf Nicolas Gaitan (45.+4) zum zwischenzeitlichen 1:1.

2014er-Fußball-Weltmeister Schweinsteiger hatte im Spiel bei Sporting Kansas City (0:1) in der Vorwoche seine insgesamt achte gelbe Karte gesehen und musste daraufhin automatisch ein Spiel aussetzen. 

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Chicago liegt nach der neunten Saisonniederlage in der Eastern Conference mit 22 Punkten auf dem zehnten Platz und hat damit vier Zähler Rückstand auf den Toronto FC, der den siebten und letzten Play-off-Rang belegt.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image