Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Torrekord in der MLS wird gebrochen - allerdings nicht von Superstar Zlatan Ibrahimovic. Ein anderer Spieler macht ganze vier Treffer mehr.

Der mexikanische Nationalspieler Carlos Vela (30) hat mit 34 Treffern einen Torrekord in der Vorrunde der MLS aufgestellt.

Der Angreifer vom Los Angeles FC war beim 3:1-Erfolg gegen Colorado Rapids dreimal erfolgreich und überbot die alte Bestmarke von Josef Martinez (31) aus der vergangenen Saison. 

Meistgelesene Artikel

Zweiterfolgreichster Torjäger in der laufenden MLS-Spielzeit ist der ehemalige schwedische Nationalspieler Zlatan Ibrahimovic mit 30 Treffern.

Anzeige

L.A. FC stellte mit 72 Punkten in der Western Conference außerdem einen Rekord vor Beginn der Play-offs auf. Die bisherige Bestmarke hatte New York Red Bulls (71) inne.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image