vergrößernverkleinern
Die Young Gunners üben Lattenschießen mal anders
Die Young Gunners üben Lattenschießen mal anders © YouTube / FC Arsenal
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Youngster des FC Arsenal legen eine verrückte Trainingseinheit ein. Per "Rabona" versuchen sie die Latte zu treffen. Dabei kommt es auch zu verknoteten Beinen.

Der FC Arsenal hat in seiner Jugendarbeit schon immer auf technisch starke Spieler gesetzt.

Darum gibt es bei den Gunners auch ab und zu mal eine ausgefallene Trainingsübung, um verrückte Tricks zu üben.

Der Verein veröffentlichte bei YouTube ein Video, in dem die Jugendspieler versuchen die Latte per "Rabona" zu treffen.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Youtube-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Youtube dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der Trickschuss wird durch durch Überkreuzen der Beine ausgeführt. Dabei bewegt sich das Schussbein hinter dem Standbein gegen den Ball.

Die meisten Arsenal-Youngster schlagen sich bei der komplizierten Übung recht gut, aber einige verknotete Beine gibt es auch zu bestaunen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image