vergrößernverkleinern
Southampton v Everton - Premier League
Southampton v Everton - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Everton hat am 2. Spieltag der Premier League dank Stürmer Romelu Lukaku einen klaren Sieg gefeiert.

Gegen den FC Southampton gelang dem belgischen Angreifer beim 3:0 (2:0)-Erfolg der "Toffees" ein Doppelpack in der ersten Hälfte.

Dabei hatte der 22-Jährige beim Aufwärmen noch jeglich Treffsicherheit vermissen lassen.

Anzeige

Kurz vor dem Anpfiff drosch Lukaku einen Ball mit voller Wucht in die Zuschauerränge und traf dabei eine Anhängerin des Gegners. Nach seinem unglücklichen Fehlschuss gab der Torjäger jedoch den Gentleman und stieg über die Bande hinweg auf die Tribüne, um sich bei der älteren Dame mit einer Umarmung zu entschuldigen. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Diese nahm die beachtenswerte Geste umgehend an - ob sie nach Lukakus Doppelpack gegen ihr Team auch weiterhin besonders gut auf den Stürmer zu sprechen ist, ist zumindest fraglich. 

Lukaku traf in der 22. Und 45. Spielminute, Ross Barkley machte den Sieg in der 84. Minute perfekt.

Everton blieb damit im zweiten Spiel der Saison ungeschlagen und schob sich vorübergehend auf den zweiten Tabellenplatz hinter Manchester United, das bereits am Freitag gegen Aston Villa gewonnen hatte.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image