vergrößernverkleinern
Aston Villa v Liverpool - Premier League
Aston Villa v Liverpool - Premier League © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Als hätte das Premier-League-Schlusslicht nicht Sorgen genug, sorgt Kapitätn Gabriel Agbonlahor im Urlaub mit einem pikanten Foto für Aufsehen. Der Klub reagiert prompt.

Ein Party-Ausflug nach Dubai könnte Gabriel Agbonlahor von Premier-League-Schlusslicht Aston Villa teuer zu stehen kommen.

Gemeinsam mit Teamkollege Micah Richards nutzte der Ex-Nationalspieler die Länderspielpause für einen Trip in den Wüstenstaat.

Gegen den Trip an sich ist grundsätzlich nichts einzuwenden, Bilder, auf welchen Agbonlahor bei einer Party mit einer Shisha (Wasserpfeife) in der Hand zu sehen ist, haben dem Verein dagegen weniger gefallen.

Anzeige

Während Richards offenbar keine Konsequenzen fürchten muss, wurde Agbonlahor bis auf Weiteres suspendiert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Aston Villa trennte sich nach der anhaltenden sportlichen Talfahrt erst zu Wochenbeginn von Coach Remi Garde.

Pikant: Mitgrund für die Entlassung soll auch das gestörte Verhältnis des Franzosen zu Agbonlahor gewesen sein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image