vergrößernverkleinern
Ilkay Gündogan verletzte sich im Spiel gegen Watford © Twitter@IlkayGuendogan
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ilkay Gündogan ist nach seiner Knieverletzung erfolgreich operiert worden. Der Nationalspieler twittert aus dem Krankenhaus, dass er bereit ist für eine erneute Rückkehr.

Einen Tag vor Heiligabend ist der deutsche Fußball-Nationalspieler Ilkay Gündogan nach seiner Kreuzbandverletzung erfolgreich am rechten Knie operiert worden. "Mir geht es gut, und der Eingriff lief gut", twitterte der Mittelfeldspieler von Manchester City am Freitagnachmittag aus dem Krankenbett: "Jetzt geht es auf den Weg der Besserung." 

Gündogan hatte seine Verletzung im Punktspiel gegen den FC Watford (2:0) vor gut einer Woche erlitten. Erst im September hatte er nach einer Knieverletzung sein verspätetes Debüt für die Citizens gegeben, bei denen er sich unter Pep Guardiola in der Folge einen Stammplatz erspielte.

Der Boxing Day am 26.12. LIVE und Exklusiv bei DAZN

Anzeige

Wegen einer ausgerenkten Kniescheibe ebenfalls im rechten Knie hatte der 26-Jährige schon die EM in Frankreich verpasst. Bei der WM 2014 mit dem Triumph in Rio fehlte er wegen hartnäckiger Rückenprobleme, die ihn in seiner Zeit bei Borussia Dortmund mehr als ein Jahr lang zum Zuschauen verdammten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image