vergrößernverkleinern
Mesut Özil wird bei Arsenal ab sofort die 10 tragen
Mesut Özil wird bei Arsenal ab sofort die 10 tragen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Arsenal gerät gegen Stoke in Rückstand, dreht die Partie aber und erobert vorerst die Spitze der Premier League. Mesut Özil trifft, Shkodran Mustafi verletzt sich.

Der FC Arsenal ist auch dank eines Tores von Weltmeister Mesut Özil zumindest zwischenzeitlich an die Tabellenspitze der englischen Premier League gestürmt.

Die Gunners gewannen 3:1 (1:1) gegen Stoke City und sind nun punktgleich mit dem FC Chelsea, der am Sonntag gegen West Bromwich Albion aber nachlegen kann. (Ergebnisse und Spielplan der Premier League)

Die Highlights von Arsenal gegen Stoke im Video:

Anzeige

Weltmeister Shkodran Mustafi wurde bereits nach 25 Minuten aufseiten der Kanoniere wegen einer muskulären Verletzung im hinteren Oberschenkel ausgewechselt. Arsenal-Coach Arsene Wenger geht von mindestens drei Wochen Pause aus.

"Das werden schöne Weihnachten für ihn", sagte Wenger nach Spielende.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1.

Die Londoner taten sich vor 59.964 Zuschauern im heimischen Emirates Stadium zunächst schwer. Charles Adam brachte Stoke City durch einen Foulelfmeter in Front (29.), doch Theo Walcott leitete kurz vor der Pause die Wende ein und traf zum 1:1 (42.). 

Nach dem Seitenwechsel erzielte Özil mit einem Kopfballtor die Führung für die Gunners (49.). Alex Iwobi setzte in der 75. Minute mit seinem ersten Saisontor in der Premier League den Schlusspunkt. (Tabelle der Premier League)

Zuvor hatte der FC Watford mit 3:2 (1:1) gegen den FC Everton gewonnen. Für Watford trafen der Ex-Bremer Sebastian Prödl (59.) sowie Stefano Okaka mit einem Doppelpack (36./64.). Romelu Lukaku war für Everton erfolgreich (17./86.). 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image