vergrößernverkleinern
Yaya Toure darf 18 Monate lang nicht Auto fahren
Yaya Toure feierte bei Manchester City zuletzt ein traumhaftes Comeback © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Yaya Toure von Manchester City droht wegen einer Alkoholfahrt Ärger mit der englischen Justiz. Der ivorische Nationalspieler wird bei einer Verkehrskontrolle erwischt.

Dem ivorischen Nationalspieler Yaya Toure vom englischen Spitzenklub Manchester City droht wegen einer Alkoholfahrt juristischer Ärger.

Wie die Londoner Polizei am Samstagabend bekanntgab, war der 33-Jährige zu Wochenbeginn bei einer Kontrolle wegen zu hoher Alkoholwerte aufgefallen.

Toure, der am Samstag beim 1:3 gegen den FC Chelsea auf dem Platz stand, muss sich deshalb am 13. Dezember vor dem Gericht in Barkingside erklären.

Anzeige

Die Highlights von City gegen Chelsea im Video:

Toure hatte kürzlich erst ein Traum-Comeback gefeiert. Trotz Streitigkeiten mit Teammanager Pep Guardiola durfte er Mitte November nach wochenlanger Nichtberücksichtigung wieder spielen - und avancierte beim 2:1 der Citizens bei Crystal Palace mit zwei Toren zum Matchwinner.

Die Premier League bei SPORT1: Alle Spiele und alle Tore der besten Liga der Welt bei SPORT1.de, in der SPORT1-App und am Montag ab 23.30 Uhr im Free-TV auf SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image