vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-BURNLEY-CRYSTAL PALACE
FBL-ENG-PR-BURNLEY-CRYSTAL PALACE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Frank de Boer legt mit Crystal Palace den schlechtesten Start in der Geschichte der Premier League ein. Sein Nachfolger könnte ein alter Fuchs werden.

Crystal Palace hat Frank de Boer nach nur 77 Tagen als Trainer wieder entlassen.

Der englische Erstligist reagierte damit auf die sportliche Krise des Süd-Londoner Klubs.

Mit vier Niederlagen aus den ersten vier Spielen und keinem erzielten Treffer haben die Eagles den schlechtesten Saisonstart in der Geschichte der englischen Premier League hingelegt.

Anzeige

Am Sonntag unterlag Palace 0:1 beim FC Burnley.

Kürzeste Amtszeit in der Premier League

De Boer hatte den Posten des Teammanagers im Juni von Sam Allardyce übernommen. Nach seiner Entlassung ist er der Trainer mit der kürzesten Dienstzeit der Premier-League-Historie. Bei seiner vorherigen Station bei Inter Mailand wurde De Boer nach nur knapp drei Monaten entlassen.

Nachfolger des Niederländers im Selhurst Park soll nach Informationen von Sky der ehemalige englische Nationaltrainer Roy Hodgson werden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image