Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp geht es wieder besser. Nach einem Check im Krankenhaus am Mittwoch bereitet er den FC Liverpool am Donnerstag auf das anstehende Match vor.

Entwarnung bei Jürgen Klopp!

Nachdem der Trainer des FC Liverpool sich am Mittwoch in einem Krankenhaus behandeln lassen musste, kehrte er bereits am Donnerstag wieder auf den Trainingsplatz zurück und bereitete das Team auf die Partie am Samstag gegen den FC Southampton (ab 16 Uhr im LIVETICKER) vor.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Ich fühle mich wirklich gut", sagte der 50-Jährige am Freitag. Zu Beginn der Woche hatte der frühere Bundesliga-Coach über Unwohlsein geklagt und ein Hospital aufgesucht. Am Mittwoch wurde er nach eingehenden Untersuchungen entlassen, am Donnerstag nahm er die Arbeit wieder auf.

Anzeige

"Ich bin nun 50. Vielleicht muss ich mich daran gewöhnen, aber ich war schon zweimal in einem britischen Krankenhaus", sagte Klopp. Bei seinem ersten Besuch im Februar 2016 hatte sich der frühere Mainzer und Dortmunder Trainer den Blinddarm entfernen lassen. "Ich bin nicht krank, das ist irgendwie eine gute Nachricht", meinte er.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image