vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp war nach dem Spiel gegen Everton nicht zu Scherzen aufgelegt
Jürgen Klopp war nach dem Spiel gegen Everton nicht zu Scherzen aufgelegt © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Jürgen Klopp und ein Sky-Reporter liefern sich nach dem strittigen Elfmeter im Duell des FC Liverpool mit dem FC Everton einen amüsanten verbalen Schlagabtausch.

Jürgen Klopp hat sich nach dem 1:1 des FC Liverpool im Duell mit dem FC Everton einen verbalen Schlagabtausch mit einem Sky-Sports-Reporter geliefert. Im Interview nach dem Derby lachte der Liverpooler Trainer den Reporter aus.

Grund für Klopps Reaktion war der Elfmeter gegen Klopps Team, nachdem Liverpools Dejan Lovren seinen Gegenspieler Dominic Calvert-Lewin im Strafraum zu Fall gebracht hatte. Für  Klopp reichte die Berührung jedoch nicht für einen Strafstoß.

Im Video: Emotionales Merseyside Derby

Er fragte den Reporter, ob dieser auch einen Elfmeter gegeben hätte. Der Reporter bejahte und meinte, es sei ein Kann-Strafstoß.

Klopp lachte ihn daraufhin aus und sagte: "Nun, dann können wir das Interview beenden, weil ich nur mit Leuten sprechen will, die ein bisschen Verständnis von Fußball haben."

DAZN zeigt die Premier League live. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Der Reporter versuchte, Klopp mit den Verweis auf die Experten des Senders zu überzeugen. "Ich weiß, dass sie verärgert sind, aber die Leute in unserem Studio, die eine Menge Fußballspiele bestritten haben, glauben auch, dass es ein Elfmeter ist", sagte der Reporter.

Klopp schaute daraufhin in die Kamera und wandte sich an die Experten: "Sorry, ich liege falsch, ihr habt alle Recht."

teilenE-MailKommentare