vergrößernverkleinern
Paul Pogba kam nach einem Sieg von Manchester United am nächsten Tag nicht aus dem Bett
Paul Pogba kam nach einem Sieg von Manchester United am nächsten Tag nicht aus dem Bett © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kurioser Bericht aus England: United-Star Paul Pogba verschläft ein Training am Morgen und muss von Mitarbeitern des Klubs aus dem Bett geklingelt werden.

Wirbel um Paul Pogba!

Der Superstar von Manchester United ist offenbar von Mitarbeitern seines Vereins aus dem Bett geklingelt worden.

Nach Angaben der Daily Mail erschien der 105-Millionen-Mann am 3. Dezember nach dem 3:1-Sieg über den FC Arsenal nicht zum morgendlichen Training. 

Nach einer Vielzahl an vergebenen Anrufen fuhren die Manchester Spieler-Betreuer zur Villa des 24-Jährigen in Hale Barns außerhalb der Stadt, um ihn aus dem Bett zu werfen. Eine Strafe erhielt Pogba dem Bericht zufolge aber nicht.

Der Boxing Day in der Premier League LIVE auf DAZN - jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Uniteds Teammanager Jose Mourinho hatte zuletzt aber mehrfach die Einstellung von einigen seiner Stars kritisiert.

Nach der überraschenden Ligapokal-Pleite gegen Bristol City (1:2) sagte der Portugiese etwa: "Für viele von uns war das nur ein ganz normaler Tag im Büro, ein Tag an dem manche wahrscheinlich nicht einmal ins Büro kommen wollten."

In der Premier League liegt United kurz vor der Saison-Halbzeit schon elf Punkte hinter Stadtrivale Manchester City. (SERVICE: Die Tabelle der englischen Liga)

teilenE-MailKommentare