vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-MAN UTD-TRAINING
Jose Mourinho würde Zlatan Ibrahimovic keine Steine in den Weg legen © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Altstar Zlatan Ibrahimovic von Manchester United ist erneut ins Visier von Los Angeles Galaxy geraten. Sein aktueller Trainer legt ihm keine Steine in den Weg.

Der schwedische Fußball-Superstar Zlatan Ibrahimovic, derzeit beim englischen Rekordmeister Manchester United unter Vertrag, steht offenbar vor einem Wechsel zum US-Klub Los Angeles Galaxy .

Der fünfmalige Meister der nordamerikanischen Profiliga MLS will den 36-Jährigen nach Informationen des Fernsehsenders ESPN womöglich mithilfe externer Geldgeber und Sponsoren finanzieren.

"Falls Zlatan wirklich wechseln will, dann werden wir die Bedingungen schaffen, dass es klappt und ihm keine Steine in den Weg legen", sagte United-Trainer Jose Mourinho am Montag.

Allerdings habe ihn Ibrahimovic noch nicht auf seinen angeblichen Wechselwunsch angesprochen. "Das letzte, was ich von ihm hörte, ist, dass er seine Verletzung zunächst vollständig auskuriert, um uns danach zu helfen, unsere Ziele zu ereichen."

Ibrahimovic stand bereits im vergangenen Jahr in Verhandlungen mit dem Klub aus Kalifornien, erlitt dann allerdings im April einen Kreuzbandriss. Seit seiner Rückkehr im November kam der Schwede unter Teammanager Jose Mourinho zu sieben Einsätzen. Er fehlt seit dem Boxing Day an Weihnachten aber erneut und arbeitet derzeit an seiner erneuten Rückkehr.

DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Der Vertrag von Ibrahimovic in Manchester läuft noch bis zum Sommer. ManUnited hat für die Offensive zusätzlich zu Romelu Lukaku und Marcus Rashford gerade den Chilenen Alexis Sanchez vom FC Arsenal verpflichtet. 
 
    
    

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel