vergrößernverkleinern
Zlatan Ibrahimovic hat Jose Mourinho gebeten, ihn nicht aufzustellen
Jose Mourinho (l.) und Zlatan Ibrahimovic sollen sich nicht mehr gut verstehen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Gräben bei Manchester United werden offenbar immer tiefer. Nun sollen sich auch Jose Mourinho und Zlatan Ibrahimovic zoffen - behauptet Adrian Mutu.

Bei Manchester United hängt derzeit der Haussegen mächtig schief: Aus in der Champions League, viele Spieler außer Form, Trainer in der Kritik, der sich angeblich auch noch mit den Klubbossen zofft.

Doch offenbar gibt es noch einen weiteren Brandherd. Jose Mourinho soll sich mit Superstar Zlatan Ibrahimovic überworfen haben. Das behauptet zumindest Adrian Mutu, ehemaliger rumänischer Nationalspieler und Chelsea-Akteur.

Der Streit mit Mourinho sei auch der eigentliche Grund dafür, weshalb Ibrahimovic seit Monaten nicht zum Einsatz gekommen ist. Offiziell hat der Schwede nach einer Knieverletzung noch Trainingsrückstand.

Mutu kennt Mourinho von früher

"Mourinho kümmert sich nicht um die Leistung, nur um das Ergebnis. Ich habe die Information, dass Ibrahimovic nicht verletzt ist, er versteht sich zur Zeit nur nicht mit Mourinho", berichtete Mutu Telekom Sport Romania.

Der 39-Jährige hatte während seiner Zeit beim FC Chelsea selbst ein Zerwürfnis mit dem portugiesischen Trainer. 2004 war er bei den Blues entlassen worden, nachdem er einen Drogentest nicht bestanden hatte.

Ibrahimovic hat sein letztes Spiel Ende Dezember in der Premier League absolviert. Seither fehlt er im Kader der Red Devils.

DAZN zeigt die Premier League LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image