vergrößernverkleinern
Spurs-Stürmer Harry Kane verletzte sich Mitte März am Knöchel
Spurs-Stürmer Harry Kane verletzte sich erneut am Knöchel © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Tottenham-Star Harry Kane hat sich erneut eine Bänderverletzung im Knöchel zugezogen. Der englische Nationalspieler wird voraussichtlich erst nächsten Monat wieder trainieren können.

Schlechte Nachrichten für Tottenham Hotspur: Top-Torjäger Harry Kane hat sich eine Bänderverletzung im rechten Knöchel zugezogen.

Das gab Tottenham am Mittwoch nach mehreren Untersuchungen bekannt. Kane hatte sich beim 4:1-Sieg beim AFC Bournemouth am Sonntag verletzt, als er mit dem gegnerischen Torhüter Artur Boruc zusammengestoßen war.

Breits nach einer halben Stunde wurde der 24-Jährige humpelnd ausgewechselt. Laut Tottenham kann Kane voraussichtlich im kommenden Monat wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Kanes Teilnahme bei der Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) scheint damit nicht gefährdet.

Der Stürmer erzielte bisher 35 Saisontore und gilt als großer Hoffnungsträger der Three Lions für Russland. Bei den Länderspielen gegen die Niederlande (23. März) und Italien (27. März) muss Englands Teammanager Gareth Southgate aber auf Kane verzichten.

Bereits letzte Saison fiel der Torjäger mit einer ähnlichen Verletzung mehrere Wochen aus.

teilenE-MailKommentare