vergrößernverkleinern
FBL-ENG-FACUP-TOTTENHAM-MAN UTD
FBL-ENG-FACUP-TOTTENHAM-MAN UTD © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ex-Bundesliga-Profi Heung-Min Son ist zum dritten Mal zum Fußballer des Jahres in Asien gewählt worden. Der Südkoreaner hatte die Auszeichnung bereits 2015 und 2017 erhalten.

Der frühere Bundesliga-Profi Heung-Min Son ist zum dritten Mal zu Asiens Fußballer des Jahres gewählt worden.

Dies teilte sein Verein Tottenham Hotspur aus der englischen Premier League am Mittwoch mit. Der 25-jährige Südkoreaner hatte die Auszeichnung bereits 2015 und 2017 erhalten.

In der laufenden Saison erzielte Son für den derzeitigen Tabellenvierten Tottenham bislang 18 Treffer in 49 Pflichtspielen. 

Anzeige

Son war 2015 für 30 Millionen Euro Ablöse von Bayer Leverkusen nach England gewechselt, davor hatte er für den Hamburger SV gespielt.

Bei Tottenham kam er bislang auf 136 Einsätze. In der südkoreanischen Nationalmannschaft, die bei der WM in Russland (14. Juni bis 15. Juli) Gruppengegner von Weltmeister Deutschland ist, ist Son mit 20 Toren aus bis dato 61 Länderspielen Leistungsträger.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image