vergrößernverkleinern
Manchester City v Swansea City - Premier League
Auch Kevin De Bruyne traf für Meister Manchester City beim Sieg über Swansea City © Getty Images
teilenE-MailKommentare

In Spiel 1 nach dem Premier-League-Titel erteilt Manchester City auch Swansea eine Lehrstunde. Coach Pep Guardiola lässt Leroy Sane draußen, de Bruyne trifft.

Mit Nationalspieler Ilkay Gündogan in der Startelf und Leroy Sane auf der Bank ist der frischgebackene Meister Manchester City ist zu einem mühelosen 5:0 (2:0)-Heimerfolg gegen das abstiegsbedrohte Swansea City gekommen.

Für die Mannschaft von Trainer Pep Guradiola, die eine Woche zuvor durch die Niederlage von Stadtrivale United gegen West Bromwich Albion vorzeitig den Titel geholt hatte, war es der 29. Sieg im 34. Spiel.

Für ManCity waren David Silva (12.) und Raheem Sterling (16.) bereits in der Anfangsphase erfolgreich, Kevin de Bruyne (54.), Bernardo Silva (64.) im Nachsetzen nach einem von Gabriel Jesus verschossenen Foulelfmeter sowie schließlich Gabriel Jesus selbst (88.) erhöhten nach der Pause.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image