vergrößernverkleinern
Pep Guardiola holte mit City die Meisterschaft
Pep Guardiola holte mit City die Meisterschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester Citys Trainer Pep Guardiola wird in der Premier League zum Trainer des Jahres gewählt. Der Ex-Bayern-Coach lässt einen deutschen Trainer hinter sich.

Manchester-City-Trainer Pep Guardiola wurde in der Premier League von der Trainervereinigung zum Trainer des Jahres gewählt. Der Ex-Bayern-Coach setzte sich unter anderem gegen Jürgen Klopp durch.

Der Spanier führte City in dieser Saison zum Premier-League-Titel und stellte dabei einen neuen Rekord auf: City holte 100 Punkte, machte 106 Tore und gab lediglich 14 Punkte ab.

Zudem holte sich das City-Team unter Guardiola mit einem 3:0-Sieg gegen den FC Arsenal in Wembley den League Cup.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Guardiola setzte sich gegen fünf andere Trainer, die ebenfalls in die engere Auswahl gelangt waren, durch. Darunter befand sich auch Jürgen Klopp, der mit dem FC Liverpool das Champions-League-Finale erreicht hat.

Ebenfalls zur Wahl standen Burnleys Sean Dyche, Wolves-Coach Nuno Espirito Santos, Cardiffs Neil Warnock und Accrington Stanleys John Coleman.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image