vergrößernverkleinern
Auch bei der WM 2018 kam der Videobeweis zum Einsatz
Auch bei der WM 2018 kam der Videobeweis zum Einsatz © SPORT1
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Premier League einigt sich darauf, ab der kommenden Saison den Videobeweis zu nutzen. Ein entsprechender Antrag wird gestellt.

Die Premier League führt zur kommenden Saison 2019/2020 den Videobeweis ein.

Nach einer Versammlung der Teams, bei der die Ergebnisse des Offline-Einsatzes in dieser Saison dargestellt wurden, einigten sich die Klubs auf eine Einführung zur nächsten Spielzeit. Dies gab die Premier League am Donnerstag bekannt.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Der VAR wurde in England bereits im FA Cup und League Cup eingesetzt, diese Erkenntnisse wurden wie auch die Erfahrungen aus anderen Ligen mit in die Entscheidung einbezogen.

Anzeige

ANZEIGE: DAZN gratis testen und die Premier League Live & auf Abruf erleben

Der Offline-Test soll wie bislang in dieser Saison fortgesetzt werden. Außerdem stellt die Liga einen Antrag an das IFAB (International Football Association Board) und die FIFA, den Videobeweis ab kommendem Sommer nutzen zu dürfen.

Die Bundesliga arbeitet bereits seit 2017 mit dem Videobeweis. Auch in der Champions und Europa League ist der Einsatz ab 2019/20 geplant, womöglich sogar noch in dieser Saison.

©

Nächste Artikel
previous article imagenext article image